Pferde-Reiten

Wie und wo kann man ein Pferd für einen Tag mieten?

Wie und wo kann man ein Pferd für einen Tag mieten?

Sie haben Ihre erste Reitstunde genommen und möchten jetzt alles aufgeben und Vollzeit-Cowboy oder -Cowgirl werden? Nach der ersten Stunde ging es mir genauso, aber ich fand aufgrund meiner Situation eine bessere Möglichkeit, mich auf den Schnellzug in die Reitsportwelt zu setzen.

Und ich möchte diese Option mit Ihnen teilen. Bevor Sie ein Pferd kaufen oder eine langfristige Mietoption in Betracht ziehen, haben Sie auch die Möglichkeit, ein Pferd für einen Tag zu mieten.

Ein Pferd für einen Tag zu mieten ist eine großartige Möglichkeit, etwas Zeit mit Ihrem Pferd zu verbringen, wenn Sie nicht über die finanziellen Mittel verfügen oder Ihre Situation keine langfristige Bindung zulässt.

Wo kann man ein Pferd mieten?

 

Pferdetrainingseinrichtungen, örtliche Ställe, kommerzielle Wanderreitlager und private Eigentümer sind normalerweise die Hauptquellen für die Schaffung einer potenziellen Vermietung.

Bevor wir die Unterschiede zwischen den einzelnen Mietquellen besprechen, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um über die Fahrumgebung nachzudenken, die Sie zu erleben hoffen.

Wenn Sie zum Beispiel mehr als glücklich sind, durch schöne grüne Weiden zu reiten, planen Sie, einen Stall oder eine Trainingseinrichtung anzurufen. Auf der anderen Seite, wenn Sie der abenteuerlustige Typ oder ein Naturliebhaber sind, dann werden die kommerziellen Reitcamps am besten Ihren Gelüsten entsprechen.

Wanderreitanlagen befinden sich in der Regel in der Nähe von bewaldeten Gebieten oder Bereichen mit Zugang zum Strand und lassen Sie und Ihr Pferd am besten durch kilometerlange Waldwege schlängeln und manchmal sogar am Ufer für einen sanften Trab enden.

Ausbildungsstätten für Pferde

 

Aufgrund des professionellen Charakters von Pferdetrainingseinrichtungen kann es schwieriger sein, ein Pferd für einen Tag zu mieten, als Sie vielleicht erwarten. In jeder Mietsituation müssen Sie normalerweise einen Mietvertrag unterschreiben und auf die Haftung verzichten, wenn dies und das passiert.

Ich mache nur Spaß. Das Mieten eines Pferdes ist ein sehr ernstes Unterfangen, und eine Pferdeschule hat das Recht, alle notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um Sie und die Gesundheit ihrer Pferde zu erhalten.

Die Eigentümer und Mitarbeiter von Pferdetrainingseinrichtungen widmen sich der Ausbildung von Pferden, die normalerweise an einem oder mehreren der verschiedenen verfügbaren Reitplätze auftreten.

Und da sie ihre Pferde in einer Arena oder einer anderen Aussichtsplattform auf den Wettkampf vorbereitet haben, sind Gesundheit und Wohlbefinden wichtig, denn ein verletztes Pferd erfordert teure Langzeitbehandlungen, um es möglichst wieder in Topform zu bringen.

Daher müssen Sie neben den gesetzlichen Dokumenten meistens Ihre Fähigkeit nachweisen, zur Einrichtung zu fahren. Die Bewertungsreise tut dies normalerweise vor Ort.

Der Vorteil einer Tagesmiete von Pferden bei einer Pferdeausbildungsstätte besteht darin, dass Sie die Erfahrung von Generationen in verschiedenen Pferdedisziplinen kennenlernen.

Ihre Erfahrung kann Sie dazu inspirieren, in die Welt des Pferdesports einzutauchen.

Vermietung von Privatpersonen

 

Pferdebesitzer bieten interessierten Reitern manchmal kurzfristige Pferdemieten an, wenn sie in einer Situation sind, in der sie ihre Pferde häufig reiten müssen oder wenn sie erwägen, eines ihrer Pferde zu verkaufen.

Wenn Sie die Erfahrung haben und sich im sozialen Umfeld des Pferdebesitzers befinden, haben Sie möglicherweise die Möglichkeit, sein Pferd für Turniere zu mieten. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie neben dem Abschluss von Musterhaftpflichtverträgen auch eine Versicherung abschließen müssen.

Sobald Sie dem Reitsportnetzwerk beitreten, werden Sie Teil einer sehr engen Gemeinschaft, in der Freunde sogar anbieten, die Pferde anderer Leute durch das Land zu bringen.

Wenn Sie also jemanden kennen, der jemanden kennt, stehen Sie möglicherweise vor einem Privatbesitzer, der bereit ist, sein Pferd für einen Tag auf den Wegen zu mieten, anstatt nur auf der Koppel.

örtliche Ställe

 

Pferdeställe sind merklich leiser als eine typische professionelle Ausbildungsstätte, weil sie oft zum ersten Mal kleinen Kindern und erwachsenen Anfängern Pferde vorstellen.

Suchen Sie in Ihrer Nähe nach einem Pferdestall, den Sie besuchen können. Oft ist es so. Sie werden einen viel näher finden, als Sie erwartet haben. Ich wohne zum Beispiel nur zehn Kilometer von einem Stall entfernt hinter einem Kiefernwald, der mit einem wunderschönen Naturpark für Kinder verbunden ist. Und raten Sie mal, ich habe es erst entdeckt, nachdem ich mich über ein Jahr in diesen Park gewagt hatte.

Pferdeställe bieten Ihnen eine weitere großartige Gelegenheit, viel von der Arbeit zu sehen, die mit der Pflege der Pferde und ihrer Einrichtungen verbunden ist. Wenn Sie durch den Stall gehen, treffen Sie vielleicht auf einen Tierarzt, der Ihrem Pferd neue Hufeisen anpasst, einen Groomer oder sogar einen Reittierarzt.

Normalerweise bieten Pferdeställe verschiedene Dienstleistungen und Aktivitäten an, darunter:

  • Reitunterricht
  • Pferdetraining
  • Programme zur Pferdeausbildung
  • Spannende Reitlager
  • Reiten und
  • Sogar eine Geburtstagsfeier für junge Reiter ist in Planung.

Die Mietpreise liegen normalerweise zwischen 35 und 50 US-Dollar pro Stunde. Die Preise können jedoch je nach Standort und Stall erheblich schwanken.

Die beliebten Ställe von Sun City in der Nähe von Tampa Bay, Florida, verlangen 35 USD pro Stunde oder 105 USD für den ganzen Tag. Auf ihrer Website heißt es: „Sie können [ihre] Pferde traben und sprinten [und sie] sind der einzige Stall in der Nähe, der dies zulässt.“

Kommerzielle Lane-Reitcamps

Egal, ob Sie sich für eine geführte oder nicht geführte Tour entscheiden, das Reiten auf dem kommerziellen Pfad ist möglicherweise die offenste Alternative, wenn Sie ein Pferd für den Tag mieten möchten. Und da ich die Natur liebe, stelle ich fest, dass kommerzielle Trail-Reiteinrichtungen normalerweise an großartigen Orten campen.

Mit ähnlichen Preisen wie in örtlichen Pferdeställen ist Wanderreiten eine hervorragende Möglichkeit für Anfänger, etwas über den Reitsport zu lernen. Da die Pferde bereits gut ausgebildet sind, können Sie außerdem von der Partnerschaft mit einem Pferd profitieren, das bereit ist, viele der Reitfehler zu tolerieren, die Anfänger möglicherweise machen.

Die Pferde sind an die Trails gewöhnt und folgen ihnen gerne mit einer Gruppe anderer Reiter oder begleiten Sie auf ein besonderes Abenteuer. Rufen Sie die Einrichtung jedoch unbedingt im Voraus an und fragen Sie nach einer Liste ihrer Anforderungen.

Einige kommerzielle Einrichtungen erlauben keine ungeführten Ausflüge mit ihren Pferden, und einige erlauben es Ihnen möglicherweise nicht, ihre Pferde zum Traben oder Joggen zu bringen. Bitte haben Sie jedoch noch einmal Verständnis dafür, dass solche Maßnahmen ergriffen wurden, um Sie und ihre Pferde zu schützen.

Zu Beginn eines Wanderreiterlebnisses wird die Gruppe in der Regel von geschultem Personal mit den Grundregeln und dem Verhalten im Umgang mit den Pferden vertraut gemacht.

Zusätzlich zu den grundlegenden Anweisungen wird geschultes Personal einige der grundlegenden Bewegungen demonstrieren, die jedes Mitglied der Gruppe ausführen wird, bevor es die Gleise erreicht.

Zumindest müssen Sie wissen, wie man ein Pferd startet, stoppt und wendet. Schon mit diesen Grundbewegungen lernst du unschätzbare Techniken wie:

  • Wie man einem Pferd das Kommando gibt
  • Richtige Position auf dem Sattel
  • Wie man es richtig hält
  • Richtige Platzierung des Fußes im Steigbügel
  • Wie man ein Pferd reitet und absteigt

Obwohl Sie mit diesen neuen Fähigkeiten keine Weltklasse-Arena betreten werden, werden Sie die meiste Zeit erfolgreich reiten können. Ich erinnere mich an meinen ersten Flug. Mein Pferd liebte den Rückwärtsgang und das plötzliche Anhalten der Tauben auf dem Ritt.

Warum also solltest du heute ein Pferd haben?

 

Ich denke, ein Pferd für den Tag zu mieten ist eine schöne Erfahrung, wenn Sie sich für die Welt des Pferdesports interessieren, aber nicht die Zeit oder das Geld haben, um in Vollzeitverantwortung zu investieren.

Die Anmietung eines Pferdes bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, fachübergreifende Erfahrungen bei verschiedenen erfahrenen Reitern und Ausbildern zu sammeln. Einige mögen Sie vielleicht sogar besonders und geben Ihnen einige Geschäftsgeheimnisse, die für Ihren Erfolg als Reiter von entscheidender Bedeutung sind.

Reiten ist nicht wie jedes andere Hobby, das Sie zuvor gemacht haben. Das Objekt des Hobbys ist ein echtes atmendes Tier, das täglich viel Aufmerksamkeit und viel Liebe erfordert.

Bei der Liebe geht es um mehr, als Belohnungen zu geben und genug Weide für ein Pferd zum Grasen bereitzustellen. Eine Beziehung zu einem Pferd erfordert jemanden, der sich dem Qualitätstraining verschrieben hat, was mehr beinhaltet, als ich befehle, Sie folgen den Techniken des Stils.

Pferde sollten ihre kognitiven Fähigkeiten auf natürliche Weise in einer Umgebung erkunden, die eine ruhige und angenehme Atmosphäre bietet. Wenn Sie sich nach den verschiedenen Mietquellen erkundigen, schlage ich vor, dass Sie sich die Zeit nehmen und einen Ausflug unternehmen, um die Einrichtung vor Ihrer geplanten Reise zu besuchen.

Dinge zu suchen:

 

#1 – Sehen die Pferde gesund und gepflegt aus?

Sie sind vielleicht kein Pferdeexperte, aber einige Anzeichen, auf die Sie achten sollten, sind:

  • Wunden unter dem Sattel und Umfang
  • Hinken
  • Stumpfes oder verschmutztes Haarkleid
  • Allgemeine Fitness (dünn mit Rippen oder Gewichtszunahme)

#2 – Wie gut sind die Ställe und Pferdeställe?

Das Wohnumfeld des Pferdes sollte sauber und ordentlich aussehen, mit viel trockenem Heu. Prüfen Sie auch, ob der Aufenthaltsbereich der Pferde eine ausreichende Luftzirkulation hat. Darüber hinaus können Sie einen Blick nach draußen werfen, um zu sehen, ob das Tierheim die Pferde vor Kälte und rauem Wetter schützen kann.

#3 – Sind der Eigentümer und das Personal bereit, Ihre Fragen zu beantworten?

Ich neige dazu, mich sehr auf meine Intuition zu verlassen, wenn ich über jemanden lese. Vertrauen Sie Ihrer Intuition, wenn Sie mit dem Personal der Reitanlage sprechen. Ich glaube, wenn die Besitzer und Mitarbeiter Leidenschaft ausstrahlen, wenn sie über ihre Pferde und das Fahren der Pferde sprechen, wäre mein Vertrauen in ihre Fürsorge für die Tiere viel größer als bei jedem, der mir eine angemessene Antwort geben möchte, um mich zum Schweigen zu bringen und umzuziehen weiter mit mir.

Die obige Liste ist keine erschöpfende Liste, aus der abgeleitet werden kann, ob eine Reitanlage in ihren Praktiken vollkommen ethisch ist oder nicht; Es bietet jedoch einige gute Hinweise. Diese roten Fahnen können Tierquälerei aufdecken, und ich bin genauso sicher wie ich, dass Sie nichts davon mitbekommen wollen.

Lassen Sie uns jetzt noch einen Schritt weiter gehen und für einen Moment die ethischen Auswirkungen des Reitens und seines Geschäfts betrachten – das könnte zu einem weiteren Artikel führen.

Stellen Sie sich vor, Sie besuchen eine Reitanlage und bemerken eine der oben aufgeführten roten Flaggen. Dann wäre mein Rat, selbst ein wenig in der Einrichtung zu recherchieren und vielleicht mit den Einheimischen in der Gemeinde zu sprechen, um persönliche Erfahrungen oder Erkenntnisse zu erfahren.

Möglicherweise entdecken Sie einige Informationen (die Sie wahrscheinlich lieber nicht hätten), die für die Gewährleistung der Sicherheit und des Wohlbefindens von Pferden entscheidend sein können. Ich würde auch dringend vorschlagen, dass Sie sich an Ihren nächstgelegenen Tierschutzverein wenden und einige Warnsignale erwähnen, die Ihnen aufgefallen sind.

Ein Mitglied der Tierschutzgemeinschaft oder einer verwandten Organisation kann sich das genauer ansehen und seine professionelle Meinung über die Umgebung und die Bedingungen abgeben, in denen Pferde leben.

Vielleicht war alles in Ordnung, und Ihr ungeschultes Auge erregte Verdacht, oder vielleicht lief Ihre Vorstellungskraft zu schnell; Ihre Aktionen können jedoch für einige misshandelte Tiere eine Rettung sein.

Als Tierschützer kann ich guten Gewissens keinen Artikel schreiben, ohne darauf hinzuweisen, wie wichtig es ist, sich um diese majestätischen Geschöpfe zu kümmern, mit denen wir das Privileg haben, zusammenzuleben.

Was bringe ich mit

Ich muss gestehen – ich traue Taschen nicht, also würdest du mich nie ohne irgendeinen Rucksack finden. Ein Beutel mit Kordelzug oder Reißverschluss ist jedoch eine großartige und sichere Möglichkeit, all Ihre kleinen Gegenstände im Auge zu behalten, die sich während der Aktivität lösen oder beschädigt werden könnten.

Zusätzlich zum Rucksack sollten Sie diese Gegenstände zu Ihrem täglichen Rendezvous mit Ihrem Pferdefreund mitbringen:

  • Isolierte Wasserflasche oder Camelbak
  • Ein Helm und ein Paar Reitschuhe
  • Snacks für Sie und vielleicht eine Belohnung für das Pferd, wenn erlaubt
  • Jacke oder Mantel je nach Wetter
  • ein Paar Handschuhe
  • Sonnencreme

Bestellen Sie immer eine empfohlene Liste der wichtigsten Dinge aus dem von Ihnen gebuchten Reitcamp. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie alle erforderlichen Dokumente vor Ihrer Ankunft vorbereiten.

letzte gedanken

Mit ein wenig Hausaufgaben und Recherche können Sie ein Pferd für einen Tag in einem ethischen Reitcamp mieten und einen ersten Kontakt mit der Magie der Pferdewelt genießen.

Würden Sie bitte Ihre Fragen oder Bedenken bezüglich der Anmietung eines Pferdes für einen Tag in den Kommentaren unten mitteilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"