Snowboarden

Top 10 Skateboardmarken

Top 10 Skateboardmarken

Snowboarden ist eine Sportart des Snowboardens, die als Freizeit- und Wettkampfsport auf professionellem Niveau genossen wird. Es ist entscheidend, die richtige Ausrüstung zu besitzen oder zu mieten, bevor es auf die Piste geht. Diese zehn Marken haben sich in der Snowboard-Community bewährt und haben eine treue Fangemeinde von Wintersportlern.


  1. Burton
  2. Lip Tech
  3. Salomon
  4. Laube
  5. Reiten
  6. Genua
  7. Hauptstadt
  8. نيترو
  9. Jones
  10. Allgemein

1. Burton

Burton belegte ohne Frage den ersten Platz auf dieser Liste. Die Marke Burton ist der bekannteste Name in der Snowboardindustrie und der größte Snowboardhersteller der Welt. Burton wird die Entwicklung von Technologien zugeschrieben, die in der Snowboardindustrie weit verbreitet sind, wie z. B. das EST-Gurtsystem, das die Fahrt für Sportler komfortabler macht. Das Unternehmen befindet sich in Privatbesitz und wurde 1977 von seinem Eigentümer Jake Burton Carpenter und seiner Frau gegründet. Zu ihren Produkten gehören Snowboards, Schnürsenkel, Stiefel, Jacken, Accessoires und vieles mehr. Sie bieten auch viele Optionen für verschiedene Größen, Materialien und Formen. Burton bietet sogar Ausrüstung an, die speziell entwickelt wurde, um Anfängern beim Erlernen des Sports zu helfen. Während die Marke speziell auf Snowboarder abzielt, ist ihr Ruf so groß, dass sie Snowboarder für ihre Produkte anzieht. Burton sponsert eine große Anzahl professioneller Skifahrer und Snowboard-Events. Bemerkenswerte Athleten, die unterstützt werden, sind Shaun White, Mark McMorris und Kelly Clark.

2. Lippentechn

Lib Technologies ist eine weitere prominente Marke auf dem heutigen Skateboard-Markt. Es wurde 1977 als kleiner Hersteller von Snowboards gegründet und hat sich seitdem zu einem Branchenführer entwickelt. Lib Tech produziert und vertreibt Surfboards, Snowboards, Surfboards und viele weitere Accessoires. Sie bieten Produkte für Männer, Frauen und Kinder an, die die gleiche Leidenschaft für Snowboarden, Snowboarden oder die anderen Sportarten teilen, die das Unternehmen verkörpert. Lib Tech hat sich einen Ruf als Innovator in der Eiskunstlaufbranche aufgebaut, viele neue Designs eingeführt und viele Preise gewonnen. Beispiele für ihre Spitzentechnologien sind die Magne-Traction, die eine gezackte Kante an den Paneelen aufweist, sowie die Banana-Technologie, die eine einzigartige Biegung bietet. Lib Tech sponsert viele professionelle Skater und Snowboarder, darunter Travis Rice, Jaime Lynn und Estelle Pensiero.

3. Salomo

Salomon Snowboards ist Teil der Salomon-Gruppe, die Sportbekleidung, Sportausrüstung und modische Bekleidung vertreibt. Viele erkennen den Namen Salomon an der Beliebtheit ihrer Ski-Produktlinien. Salomon Snowboards wurde 1995 gegründet und hat sich zu einem wichtigen Teil der Salomon-Gruppe entwickelt. Das Design und die Entwicklung des Unternehmens befinden sich in den französischen Alpen, einem beliebten Gebiet zum Snowboarden und Skifahren. Das Unternehmen produziert verschiedene Arten von Snowboards für Männer, Frauen und Kinder sowie Snowboard- und Schnürstiefel. Salomon veranstaltet eine bemerkenswerte jährliche Veranstaltung namens Salomon’s Backyard Bang, die darauf abzielt, Hinterhof-Snowboarden in Großstädten zu verbreiten. In letzter Zeit sind Salomon-Boards in der Snowboardindustrie immer beliebter geworden, teilweise wegen der vielen Fahrer, die sie bevormunden. Einige der bekannteren Sponsoren sind Bode Merril, Victor Daveit, Desiree Melancon und Tommy Gesme.

4. Laube

Arbor stellt seit 1995 Snowboards her und ist stolz darauf, eine Mischung aus Innovation und traditioneller Handwerkskunst anzubieten. Arbor konzentriert sich auf die Umweltauswirkungen seines Unternehmens und ist stolz darauf, einer der ersten Hersteller von Snowboards zu sein, der umweltfreundliche Initiativen bei der Herstellung aus recycelbaren Materialien unterstützt. Sowohl ihr Logo als auch ihr Name zeigen Bäume, um die umweltfreundliche Botschaft der Marke weiter zum Ausdruck zu bringen. Arbor bietet eine Auswahl an Snowboards und Anhängekupplungen für Männer, Frauen und Kinder für Radfahrer. Das Unternehmen produziert auch Skateboard-Ausrüstung und -Bekleidung. Das Arbor-Snowboarderteam hat mehrere wichtige Sponsoren wie Bryan Iguchi, Mark Carter und Marie-France Roy.

5. Fahrt

Im Laufe der Jahre hat sich Ride erfolgreich als Marke von Snowboards für „das Volk“ etabliert. Ride wurde 1992 gegründet und produziert seit über 28 Jahren hochwertige Snowboardausrüstung. Ride ist ein Skateboard-Hersteller, der sich auf Innovation und umweltfreundliche Initiativen wie minimale Verpackung und die Verwendung von recycelbaren Materialien konzentriert. Sie verkaufen eine Vielzahl von Snowboards für Berg- oder Parkfahrten sowie Schuhe, Schnürsenkel und andere Kleidung. Der Ride ist in erster Linie für seine Aluminiumplatten bekannt, die Snowboardern eine erhöhte Haltbarkeit, Mobilität und Reaktionsfähigkeit beim Fahren verleihen. Ride ist eine führende Marke für Snowboarder, da sie eine der größten Auswahlen an Snowboards, Stiefeln und Schnürsenkeln für Damen anbietet. Sie sponsern mehrere aufstrebende Skater, darunter Jake Blauvelt, Hana Beaman und Derrek Lever.

6. Geno

GNU ist sowohl bei professionellen als auch bei Amateur-Snowboardern sehr beliebt. Das Design und die Kreativität von GNU-Boards machen sie zu den einzigartigsten auf dem Skateboard-Markt. Das Unternehmen wurde 1977 gegründet und schnell von der Muttergesellschaft Mervin Manufacturing übernommen, der gleichen Firma, die Lib Tech und andere Skateboardhersteller besitzt. GNU-Skateboards verwenden unterschiedliche, kreative und exotische Ausdrücke, die viele Fahrer verwenden, um sie zu beschreiben. Sie kombinieren innovative Technologien wie Magen-Traction und Banana Technology mit einzigartigen künstlerischen Designs für eine Vielzahl von Gemälden. GNU konzentriert sich hauptsächlich auf das Freeriden, hat aber überall viele Optionen für Herren-, Damen- und Kinder-Snowboards. Ihre Website bietet auch eine „Skateboard-Finder“-Option, um Kunden dabei zu helfen, ein Skateboard zu finden, das perfekt zu ihnen passt. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen einer umweltfreundlichen Produktion verschrieben und rühmt sich seit 1977, keine gefährlichen Abfälle zu produzieren.

7. Pro Kopf

Capita Snowboards ist relativ neu auf dem Snowboardmarkt und wurde im Jahr 2000 von den Freunden und ehemaligen professionellen Snowboardern Blue Montgomery und Jason Brown gegründet. Obwohl sie nicht der größte Hersteller von Snowboards in der Branche sind, sprechen ihre Designs für sich und lassen Capita neben anderen Snowboardmarken glänzen. Capita stellt keine Schuhe oder Schnürsenkel für Snowboarder her; Sie produzieren jedoch eine Vielzahl von Gemälden, Kleidung und anderen Accessoires. Das Unternehmen ist bekannt für seinen unkonventionellen Stil und seine einzigartigen Grafiken auf seinen Boards. Capita glaubt daran, Fahrern durch die von ihnen verwendeten fortschrittlichen technischen Prozesse erstklassige Kraft und Stabilität zu bieten. Einige der bemerkenswertesten Capita-Fahrer sind Kazu Kokobu, Jess Kimura und Scott Stevens.

8. Nitro

Nitro Snowboards ist ein weltberühmter Hersteller von Snowboards und Snowboardausrüstung. Das 1989 in Seattle, Washington, gegründete Unternehmen hat sich auf Niederlassungen in ganz Nordamerika und Europa ausgeweitet. Das Nitro bietet mehrere Boardoptionen, egal ob Fahrer Freestyle, Berg- oder Landfahren bevorzugen. Sie haben eine Vielzahl von Produkten, darunter Teller, Schuhe und Schnürsenkel für Männer, Frauen und Kinder. Darüber hinaus verkauft Nitro eine große Menge an Kleidung und Bekleidung aus der Nitro Outerwear-Kollektion. Das Unternehmen ist stolz darauf, sich ausschließlich auf das Snowboarden zu konzentrieren und stellt keine Skiausrüstung zur Verfügung. Sie verkaufen jedoch Spaltplatten, Einlagen, Schuhe und Kleidung. Nitro sponsert einige professionelle Fahrer, darunter Kristi Pryor, Sam Taxwood und Marcus Keeler.

9. Jones

Die Jones Figure Skating Company wurde 2010 vom berühmten Eiskunstläufer Jeremy Jones gegründet. Nach der Präsentation und den Qualitätsprodukten der Marke zu urteilen, hättest du keine Ahnung, wie neu sie auf dem Skateboardmarkt sind! Jones produziert eine große Auswahl an Snowboards und Gurtzeugen für Männer, Frauen und Kinder. Sie bieten auch einzigartige Designs wie Splitboards und ihre Wave-Serie an, die das Gefühl des Surfens auf das Snowboarden übertragen sollen. Jones verkauft großartige Optionen für Kleidung, Kopfbedeckungen und andere Accessoires, die Slider verwenden. Das Unternehmen engagiert sich für Umweltinitiativen zur Bekämpfung des Klimawandels, indem es umweltfreundliche Produktionsmethoden anwendet und 1 % seines Jahresumsatzes an gemeinnützige Organisationen spendet, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen. Jones hat ein großes Team professioneller Skater, die die Marke unterstützen, darunter Elena Hight, Jimmy Goodman und Forrest Shearer.

10. Allgemeines

Die Öffentlichkeit vervollständigt diese Liste wegen ihrer Einfachheit und freundlichen Haltung gegenüber neuen Skatern, wodurch sie sich vom Markt abheben. Es ist ein relativ neues Unternehmen, hat sich aber zu einer der beliebtesten Marken für Anfänger im Eiskunstlauf entwickelt. Die Öffentlichkeit ist berühmt für ihre Erschwinglichkeit, obwohl sie Gemälde von sehr hoher Qualität produziert. Die Designs, die öffentliche Künstler verwenden, um ihre Gemälde zu formen und zu grafisch darzustellen, sind auf den Punkt gebracht, sehen scharf aus und bleiben dabei einfach. Sie verkaufen auch Kleidung wie T-Shirts, T-Shirts und Hüte. Da Public noch sehr neu in der Eiskunstlaufbranche ist und immer noch wächst, haben sie kein professionelles Team von gesponserten Athleten öffentlich bekannt gegeben. Da ihr Ruf jedoch weiter wächst, könnte sich dies in naher Zukunft ändern.

Anweisungen

Was ist die beste Snowboardmarke der Welt?

 

Viele halten Burton für die Snowboardmarke Nummer eins der Welt. Burton Snowboards wurde 1977 vom Snowboard-Pionier Jake Burton Carpenter gegründet und bietet hochwertige Boards, Schuhe, Schnürsenkel und Zubehör für Snowboarder aller Altersgruppen und Könnensstufen. Burtons Ausrüstung und Kleidung wird von vielen professionellen Skatern verwendet und sponsert einige der berühmtesten Skater aller Zeiten, wie Shaun White und Kelly Clark.

Welche Arten von Snowboards gibt es?

 

Die fünf Haupttypen von Snowboards sind Mountainboards, Freestyle-Snowboards, Freestyle-Snowboards, Powderboards und Snowboards. Jeder dieser Snowboardtypen ist für bestimmte Bedingungen ausgelegt. Zum Beispiel sind Freestyle-Snowboards für den Park konzipiert und aus leichteren Materialien und Doppelspitzen gebaut. Freeride-Snowboards sind für das Fahren abseits befestigter Trails konzipiert und haben daher einen steiferen Flex für eine längere Lebensdauer. Powder- und Split-Platten sind ideal für einzigartige Bedingungen, wie Klettern oder Fahren in sehr tiefem Powder. All-Mountain-Snowboards eignen sich am besten für Anfänger, da sie für alle Bedingungen geeignet sind.

Wie wähle ich das beste Skateboard für mich aus?

 

Um das beste Skateboard für dich zu finden, solltest du dich auf die Größe und den Typ konzentrieren, die du benötigst. Die angemessene Länge des Eislaufens hängt von der Größe, dem Gewicht und der Art des Eiskunstlaufs ab, den die Person ausführen wird. Eine gute allgemeine Faustregel ist, dass das Skateboard so lang sein sollte wie das Kinn des Fahrers; Snowboardhersteller bieten jedoch genauere Größentabellen, um Ihre Größe und Ihr Gewicht zu vergleichen. Es gibt ein paar verschiedene Arten von Snowboards, aber Longboards und Freestyle-Snowboards sind im Allgemeinen am besten für Anfänger geeignet. Wenn Sie fortgeschrittener sind und vorhaben, den Terrain Park zu erkunden, wählen Sie ein kleineres Freeboard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"