Snowboarden

Liste der Eiskunstlauffähigkeiten

Liste der Eiskunstlauffähigkeiten

Snowboarding gibt es seit den 1920er Jahren und hat sich seit der Verwendung von Planken für die Abfahrten erheblich weiterentwickelt. Es gibt viele verschiedene Arten des Snowboardens, wie z. B. Freestyle-Skiing for Fun. Snowboarden wird auch sehr wettbewerbsfähig. So hat sich beispielsweise der Einsatz von Halfpipe und Rennen auf olympischem Niveau gezeigt. Diese Liste enthält eine Vielzahl grundlegender Fähigkeiten für diejenigen, die sich für das Snowboarden interessieren.


Liste der Eiskunstlauffähigkeiten

  • beugen Sie die Knie
  • Schau in die Richtung, in die du gehst
  • Wie man effektiv den Berg hinuntergeht
  • wie zu beschädigen
  • Lerne zu fallen
  • Stellen Sie sicher, dass die Ausrüstung zu Ihnen passt
  • Einen Plan zur Entwicklung der Fähigkeiten haben

beugen Sie die Knie

Wenn Sie die Knie beugen, können Sie bergab leichter beschleunigen. Je mehr Sie Ihre Knie beugen, desto schneller wird Ihre Geschwindigkeit. Wenn Sie Ihre Knie beugen, setzen Sie sich nicht in eine vollständige Kniebeuge und behalten Sie eine athletischere Haltung bei. Beugen Sie Ihre Knie ist entscheidend, wenn Sie die Unebenheiten auf der Piste überwinden. Wenn die Knie gebeugt sind, ist die Absorption der Landung einfacher, da sich der Fahrer durch die Luft bewegt.

Schau in die Richtung, in die du gehst

Eines der wichtigsten Dinge, an die Sie denken sollten, wenn Sie auf der Piste sind, ist, die Richtung zu spüren. Wenn Sie nach links schauen, werden Sie nach links gehen und umgekehrt. Beim Abstieg vom Berg ist es normal, dass Ihre Bewegung Ihrem Sehweg entspricht.

Wie man effektiv den Berg hinuntergeht

Dieser Tipp richtet sich hauptsächlich an Snowboarder. Die Idee beim Snowboarden für Anfänger ist es, sicher den Berg hinunter zu fahren. Anfänger haben oft Schwierigkeiten, die Geschwindigkeit ihres Abstiegs zu kontrollieren. Wenn Sie die Rampe in horizontaler Richtung statt gerade nach unten überqueren, nehmen Sie nicht viel Geschwindigkeit auf und können sich bei Bedarf selbst anhalten.

wie zu beschädigen

Bewegen Sie Ihren Körper beim Wenden in die gewünschte Richtung. Ihr Ober- und Unterkörper müssen jederzeit ausgerichtet sein. Wenn der Körper nicht synchron ist, werden Sie wahrscheinlich stürzen.

Lerne zu fallen

Ein Sturz ist unvermeidlich. Dies gilt, wenn Sie Anfänger oder Profi sind. Wenn Sie stürzen wollen, stürzen Sie so, dass mögliche Verletzungen vermieden werden. Fahrer sollten ihre Arme so nah wie möglich an ihre Brust heben, um den Aufprall zu absorbieren. Die Beine des Reiters sollten ebenfalls gebeugt sein. Eine weitere clevere Art, sicher zu fallen, ist, direkt auf deinen Hintern zu fallen. Es verringert die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Fahrer während des Sturzes verletzt.

Stellen Sie sicher, dass die Ausrüstung zu Ihnen passt

Wenn deine Ausrüstung richtig zu deinem Skateboard passt, wirst du wahrscheinlich keine Probleme mit der Ausrüstung haben, sobald du auf der Piste bist. Die Schuhe kommunizieren mit dem Skateboard selbst. Sie sollten eng anliegen, aber nicht so eng, dass Sie Ihren Fuß nicht spüren können. Außerdem sollten sich Ihre Füße nicht in Ihren Schuhen bewegen. Wenn sich der Fuß im Schuh bewegt, wird es für den Fahrer schwierig, gegen die Seite des Skateboards zu drücken. Dies erschwert es dem Reiter schließlich, bestimmte Bewegungen auszuführen.

Einen Plan zur Entwicklung der Fähigkeiten haben

Der beste Weg, die Fähigkeiten von Skater-Anfängern zu verbessern, ist die Entwicklung eines Angriffsplans. Zum Beispiel ist das Erlernen der Grundlagen, wie Snowboarden funktioniert, ein ausgezeichneter Ausgangspunkt. Als nächstes ist das Erlernen des Wendens eine wesentliche Fähigkeit, die alle Fahrer beherrschen sollten. Dann können die Fahrer lernen, wie man kleine Sprünge über Unebenheiten ausführt. Die Idee ist, mit dem direktesten Lernansatz zu beginnen und dann zu fortgeschritteneren Bewegungen überzugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"